Bekanntheitsgrad als Vortragsredner steigern durch Radiointerviews

Entgegen Marketing für Konsumgüter oder Services, ist Personen-Marketing eine wesentlich schwierigere und sehr oft langwierigere Aufgabe. Für Unternehmer, Führungskräfte und Keynote-Speaker ist es aber außerordentlich wichtig, als Experte anerkannt zu werden. Alle Menschen wollen mit ihrer Botschaft ins Fernsehen, aber auch ein Interview im Radio steigert den Bekanntheitsgrad erheblich.

Aber wie entscheiden Radioredakteure bei einer Vielzahl von unverlangt eingesendeten Manuskripten, oder nur Ideen von Beiträgen? Welche Vorgehensweise hat sich in der Vergangenheit für Manager und Redner bewährt, um ins Radio zu kommen?

  1. Zunächst einmal muss in der Redaktion ein Thema feststehen, zu dem ein Experte für ein spezielles Thema gesucht wird. Dies können zum einen Aktuelles, wie die Verschiebung von Parteitagen wegen Corona, oder saisonale Themen wie zum Beispiel der Beginn der Olympischen Spiele sein.
  2. Jetzt wird mit entsprechenden Keywords im Internet nach Experten gegoogelt. Oftmals werden auch mehrere Interviewpartner gesucht, um mehrere Ansichten gegenüberzustellen, oder einen Perspektivenwechsel zu schaffen. Denn den Redaktionen ist durchaus bewusst, dass es nicht nur eine Wahrheit gibt.
  3. Grundlage um dabei zu sein, ist also eine aussagefähige Webseite, mit der man zu den entsprechenden Suchbegriffen gefunden wird, oder man trifft mit einem E-Mail an den Radiosender zufällig den Zeitgeist. Mit guten Ideen, und einem fundierten Background ist es also auch möglich, bei Radiostationen interviewt zu werden. Je mehr aktuellen Bezug das vom Unternehmer oder Vortragsredner vorgeschlagene Thema hat, desto höher die Chance. Natürlich ist das kein Garant interviewt zu werden, sondern nur einer von vielen Wegen zum Steigern seines Expertenstatus.

Trotz alledem wird man zu einem Interview nur eingeladen, wenn man ein Thema hat, das auf ein öffentliches Interesse stößt, also wenn es eine Überschneidung der Anforderungen im Markt, mit den Themen des jeweiligen Experten gibt. Diese Themen gilt es zu suchen, zu finden und auszubauen, z. B. mit einem individuell auf die Person abgestimmten Workshop. Wie immer im Leben heißt es danach dranbleiben, fleißig sein, und Geduld haben. Dann funktioniert es auch irgendwann mit dem Fernsehauftritt.

Bekenntheitsgrad als Redner steigern durch Radiointerviews